26. September 2021

Teile jetzt dein Wissen auf getcreactive

Du hast etwas zu sagen und kannst es schriftlich in Worte fassen?

Du bist ausgewiesener Experte auf deinem Gebiet, oder  befindest Dich gerade auf dem Weg dorthin?

Für mein Herzensprojekt getcreactive-Impulse für ein selbstbestimmtes Leben suche ich, Andreas Kessler, als Seitenbetreiber fortlaufend Gastautoren und ‑autorinnen, die über profundes Wissen und/oder Erfahrungen aus ihrer beruflichen Praxis verfügen.

Das Selbst im Fokus

Auch wenn einem der nachfolgenden Themen bereits seit mehreren Jahren deine ganze Leidenschaft gilt, kommst Du als möglicher Autor in Betracht.

  • Selbstachtsamkeit
  • Selbstreflexion
  • Selbsterkenntnis
  • Selbstannahme
  • Selbstliebe
  • Selbstbewusstsein
  • Selbstverwirklichung
  • Kreativität

Daneben ist natürlich Raum für jegliche Art von Beiträgen, die mit einem selbstbestimmten, sinnerfüllten und damit glücklichen und wahrhaft erfolgreichen Leben zu tun haben.

Nicht immer sind es nur akademische Qualifikationen, die einen wahren Meister seines Faches auszeichnen. Wenn Du über soziale Kompetenz und emotionale Intelligenz verfügst, lesen für dich kein Fremdwort ist, dein Beruf noch nicht deiner Berufung entspricht melde Dich einfach bei mir.

Vielleicht verbindet uns ja schon bald das Band der Sympathie.

Wie wirst Du Gastautor/in?

Sofern ich nicht auf Dich aufmerksam wurde und die Erstinitiative nicht von mir ausging, kontaktiere mich einfach per Facebook messenger oder schreib mir eine EMail.

In ihr sendest Du mir einen Artikelvorschlag unter dem Betreff Gastartikel

Ein paar wenige Sätze reichen dabei aus, um mir deine Beitragsidee kurz vorzustellen.

Sofern Du eine eigene Webseite/Blog im Netz hat, schick mir bitte einen Link, damit ich einen ersten Eindruck von Dir gewinnen kann.

Sofern deine Seite keine Bio hat, bitte ein paar  Sätze zu Dir, deiner Qualifikation und Motivation.

Wenn mir das was ich da sehe gefällt, werde ich mit Dir Kontakt aufnehmen und wir klären die weiteren Details.

Voraussetzungen zur Veröffentlichung deines Gastbeitrags

Dein Artikel sollte 

  • „unique“, als einmalig sein. Das bedeutet, dass er von Dir in dieser Form noch nicht im Internet veröffentlicht wurde und auch danach nicht nochmals anderweitig publiziert wird.
  • Dein alleiniges geistiges Eigentum sein und nicht einfach nur aus einer anderen Quelle übernommen.
  • keine Rechte Dritter verletzen. Falls  Du Bilder, Fotos, Grafiken, o. ä. in deinem Artikel verwendest, solltest Du die Urheberrechte daran besitzen oder die Bilder bei einer Bilddatenbank rechtmässig erworben haben.
  • nicht gegen die Netiquette verstoßen und in irgendeiner Form intolerant oder rassistisch sein.
  • ein Thema ausführlich behandeln, begeistern, dabei aber objektiv, kritisch und sachlich bleiben.
  • deinen und meinen Lesern einen Mehrwert bieten, einen Aha-Effekt auslösen, sie inspirieren oder motivieren.
  • gut gegliedert sein und  Zwischenüberschriften und idealerweise Aufzählungen oder Grafiken zur Veranschaulichung statistischer Angaben beinhalten.
  • eine Mindestlänge von 1.200 bis 1.500 Wörtern aufweisen. Da „Content King ist“,  sehr gerne im Rahmen einer holistischen Themenbearbeitung auch deutlich mehr.
  • Quellenangaben oder weiterführende Links beinhalten

Ganz schön heftig, was? Aber bekanntlich wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. ,Nobody is perfect!“ Auch ich bin es nicht.
Ich liebe Professionalität, aber verabscheue Perfektionismus.

Meine Artikel sind es mit Sicherheit nicht. Sie beinhalten Rechtschreibfehler und Verstöße gegen Grammatikregeln und trotzdem habe ich sehr viel Zeit für sie aufgewandt und mein Herzblut einfließen lassen.

Insofern sind diese Punkte keine K.O.-Kriterien für Dich als einen möglichen Gastautoren.

Mit Hilfe eines Autokorrekturprogrammes, dass heute Bestsndteil jeder Textverarbeitung ist, sollte den gängigen Ansprüchen Genüge getan sein.

  • Am Ende des Artikels kannst Du ein paar Sätze über Dich verlieren, um dich vorzustellen und deinen Expertenstatus  zu untermauern. Ab dem 3. veröffentlichten Beitrag erhältst Du zudem eine eigene Autorenseite mit Bio und Bild.

Selbstverständlich verlinke ich deine Gastbeitrag gerne mit deiner Internetseite/deinen Blog, sowie deinen Social-Media-Kanälen.

Veröffentlichung deines Gastartikels

Nachdem ich deinen Artikel erhalten habe, werde ich ihn prüfen und wenn er die Qualitätskontrolle passiert hat, auf meiner Webseite veröffentlichen.

Ich behalte mir dabei notwendige Anpassungen zur SEO-Optimierung und besseren Lesbarkeit vor.

Du bekommst eine E‑Mail, in der ich dir die Freischaltung des Artikels bestätige.

Alle Rechte an Texten und Bildern bzw. Fotos bleiben bei selbstverständlich bei dir.

Ich erhalte von dir lediglich ein Nutzungsrecht. Eine kommerzielle Nutzung deiner Inhalte in kostenpflichtigen EBooks, Printmedien, Onlinekursen, etc. findet nur nach vorheriger Genehmigung und auf Grundlage einer schriftlichen Vertragsvereinbarung mit Dir statt.

Warum Du Gastartikel veröffentlichen solltest

Unter dem Gesichtspunkt, dass Du kein Geld für das Veröffentlichen deines Gastartikels von mir bekommst, fragst du dich jetzt vielleicht, “Warum sollte ich das tun ”?

Nun, die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Das Veröffentlichen auf meiner Webseite bringt Dir unter Umständen ein paar handfeste Vorteile:

  • Du kannst neue Leser gewinnen, da du im Gastartikel selbstverständlich auf deinen Blog hinweist.
  • Gastartikel und der Link auf deinen Blog haben positive Auswirkungen für die Suchmaschinenoptimierung. Mehr Gastartikel können dein Google Ranking verbessern.
  • Als Gastautor werden auch Webbesucher auf Dich aufmerksam, die sonst nicht zu Dir gefunden hätten.
  • Du machst mit einem inhaltlich wertvollen Artikel auf dich und deinen Blog/deine Dienstleistung/dein Wissen aufmerksam.
  • Du steigerst die Kompetenzvermutung und machst einen wertvollen Schritt in Richtung Aufbau Expertenstatus.
  • Last but not least: „Gemeinsame Ziele verbinden“. Es macht einfach Spaß, seine Leidenschaft mit anderen zu teilen.

Habe ich dein Interesse geweckt?

Kontaktier mich per Facebook messenger oder sende mir einfach eine EMail über das nachfolgende Kontaktformular.

Ich freu mich von Dir zu hören