Wer Liebe lebt, strahlt auch Liebe aus

Wie Du in Resonanz mit der Liebe gehst

Liebespaar im Sonnenuntergang
Glaube an die göttliche Liebe und Du wirst sie ausstrahlen

letzte Aktualisierung am 2. Mai 2021 durch Redaktionsteam

In Resonanz mit  der Liebe gehen

Was bedeutet es, Liebe zu leben und Liebe auszustrahlen?

Sobald Du Dich stets immer wieder aufs Neue dafür entscheidest, Dich selbst  und jeden anderen Menschen als göttliches Geschöpf der Liebe zu sehen, nimmst Du die Schwingung der Liebe an.

Das heißt, dass Du durch Deine bewusste Entscheidung voll und ganz die göttliche Schwingung der Liebe repräsentierst. Du schwingst also in Liebe.

Damit bist Du ein Liebender/eine Liebende! Die Schwingung der Liebe ist in Dir wirksam.

Und nun strahlst Du sie auch aus! Ganz bewusst und liebevoll. Du strahlst Liebe aus! Du bist im Aufschwung, im Erlebnis der Fülle und Erkenntnis.

Dieses Ausstrahlen nährt Dich selbst.

Denn am Anfang von allem bist Du selbst als göttliches Geschöpf der Liebe, einzigartig und individuell, ein individueller Ausdruck der göttlichen Liebe. Das bist Du!

Und das lässt Dich spüren und fühlen, wie großartig es ist, dass es Dich gibt!

Dieses Gefühl macht selig, es macht stark und stärkt Deine Selbstliebe.

Aber dieses Gefühl macht noch mehr: es lässt Dich Liebe ausstrahlen, derart, dass andere, die dies ebenfalls tun, mit Dir in Resonanz gehen können.

Auf diese Weise finden sich Liebende, die sich bewusst darüber sind, dass sie Liebende sind!!

Sie finden sich, wenn sie beide im Gefühl der Fülle, des Aufschwungs und des Erwachens sind.

Du strahlst also so sehr eine Schwingung der göttlich inspirierten Liebe aus, dass es all jene zu Dir zieht, die dies – zeitgleich – ebenso intensiv ausstrahlen.

Auf diese Weise finden nicht nur Seelenpaare zueinander, sondern zurzeit auch ganz viele Dualseelen, denen es vergönnt ist, sich in Liebe zu finden und das irdische Leben miteinander zu teilen.

Der Grundstock einer jeden Beziehung, die in sich die Erfahrung der Erfüllung, Vollendung und Vollkommenheit tragen soll, ist die Liebe!

Hinzu kommt, dass beide Partner einigermaßen gleichzeitig das irdische Auf und Ab erleben.

Es ist nicht die Art der romantischen oder erotischen Liebe, die sich nach Verführung, Aufmerksamkeit, Bewunderung und Besitz sehnt.

Wahre Liebe ist auch nicht die Art, dass sie nach Nahrung ruft, um sich selbst ganz zu fühlen, so dass der Partner der Energielieferant sein soll, um sich selbst lieben und wahrnehmen zu können.

Es ist die bewusste Liebe, die Du in Dir trägst und die Du als Liebende(r) hinaus strahlst. Du bist die Quelle der Liebe, niemand sonst!

Ja, Du erhältst die Nahrung der Liebe nicht von einem anderen Menschen, sondern von der Gewissheit, dass das göttliche Bewusstsein der Liebe Dich erfüllt, Dich nährt, Dich trägt und strahlen lässt.

Diese bewusste Wahrnehmung Deines Selbst verändert alles. Jetzt nämlich hast Du ein sicheres Fundament gelegt, um Schöpfer Deines Lebens und Deiner Liebesbeziehungen zu sein.

Du bist voller Liebe und weißt, dass Du Liebe ausstrahlst. Nun können alle zu Dir finden, die diese Liebesstrahlung ebenso selbstbewusst empfinden und empfangen können.

Deine Sehnsucht nach einem liebenden Partner wird sich erfüllen, wenn Du Liebe ausstrahlst und bereit bist, in Kommunikation mit der Schwingung der Liebe, die andere aussenden, zu treten.

Auf Hawaii gibt es dafür den wunderschönen Gruß „Aloha“. Aloha ist nichts anderes als ein Angebot an Deine Mitmenschen, die Schwingung der Liebe mit Dir zu teilen. Übersetzt heißt es also: lass uns die Schwingung der Liebe miteinander teilen.

Dieses eine Wort Aloha sagt aus, was ansonsten viele Worte und Erklärungen nicht vermögen. Es zeigt die Bereitschaft, Liebe auszustrahlen, zu empfangen und zu teilen.

Eine schönere Art der menschlichen Kommunikation und des Miteinanders gibt es nicht.

Das Wunderbare ist, dass Du – wenn Du als erster das „Aloha“ anbietest – dem anderen einlädst, ebenfalls zeitgleich mit Dir, die Schwingung der Liebe zu erleben. Du bist der Initiator.

Der andere kann sich von Dir einstimmen und einschwingen lassen, so dass Ihr beide im Schwingungspotenzial der göttlichen Liebe schwingt und somit die Chance besteht, zeitgleich ein Herz und eine Seele zu sein.

Seelenbegegungen: Von Dualseelen und Seelenpartnern

Leuchte von innen und strahle Liebe aus

Es liegt an Dir. Sei Du gewillt, Liebe auszustrahlen. Warte nicht, bis andere dies tun und Du Dich einklinken kannst. Gehe selbst in Aktion und präsentiere Dich. Sei Liebender. Jederzeit und jederzeit aufs Neue. Denn es braucht die ständige Wiederholung, um nicht zu versickern.

Bring Dich zum Strahlen. Erleuchte Dich selbst! Sei Liebender/Liebende!

Entscheide Dich dafür und führe es aus.

Strahle zuerst Liebe aus! Dann wirst Du ein entsprechendes Echo erleben und Resonanz erhalten von all jenen, die ebenfalls in Liebe schwingen oder bereit sind, sich selbst in diese Liebesschwingung zu begeben, falls sie es noch nicht sind.

So geschieht es auch mit Deiner Dualseele – wenn es in Deiner Bestimmung liegt, ihr zu begegnen. Oder mit einem passenden Seelenpartner.

Dann findet Deine ureigene Sehnsucht nach gelebter Liebe und nach Erhörung Erfüllung. Das ist nämlich das, was jede Seele erfahren will: sie will erhört werden von anderen Geschöpfen. Sie will wahrgenommen werden, sich spiegeln können, sich selbst im anderen finden und Resonanz erleben.

Dies ist die große Sehnsucht des Daseins und zugleich Erfüllung und Sinn des Lebens, irdische Resonanz zu erleben, am liebsten mit einem liebenden Partner, der sich ebenfalls darüber bewusst ist, dass er aus göttlicher Liebe gemacht ist.

Ja, es ist wirklich so: nichts anderes wünschst Du Dir. Du willst erhört werden von einem anderen Menschen, der mit Dir schwingt und mit dem Du das Leben teilen kannst.

Du teilst mit ihm Deine Gedanken, Deine Gefühle, Dein Handeln, Deinen Körper und Deine Erfahrungen. Tu Teilst mit ihm Dein gesamtes Dasein, Deine Liebe.

Zu diesen Erfahrungen gehören aber auch der Abschwung, die Leere, das Alleinsein und all die banalen Zustände des Alltags.

Erkenne diese Ursehnsucht des Menschseins in Dir. Denn dies ist der Schlüssel zu einer erfüllenden Beziehung!

Erlaube Dir, dieser Sehnsucht nachzuspüren und bereit zu sein, die Erfüllung anzunehmen, wenn Du den ersten Schritt machst und Dich täglich dafür entscheidest, Liebe auszustrahlen.

Sei der Liebes-Sender! Dann findet all die liebende Resonanz zu Dir, in der Du Dich selbst erkennen kannst.

Entdecke die wahre Schönheit Deiner Seele

Sich lieben heißt sich erkennen

Dies ist auch das Geheimnis, warum es heißt, dass sich Liebende als solche erkennen. Das Erkennen ist ein ganz wichtiger Faktor einer Beziehung: sich als Liebespaar gegenseitig erkennen. Sie erkennen sich selbst im anderen. Sie erkennen göttliche Liebe in sich selbst und im anderen.

Dann kannst Du sagen: ich erkenne Dich, mein Geliebter/meine Geliebte als ein Teil meines Leben, ein Teil meiner Seele, ein Teil meines Daseins, ein Teil der göttlichen Liebe, die wir teilen.

Bist Du bereit dafür, ein Liebender/eine Liebende zu sein?

Immer wieder?

Denn in der Phase der Leere und des Abschwungs wirst Du auch immer wieder den Zustand des Mangels erleben. Du wirst Dich bedürftig fühlen, vernachlässigt, nicht genug wahrgenommen, nicht gewürdigt, nicht erhört, nicht geliebt. Dann wirst du schmollen und insgeheim mehr Aufmerksamkeit, Zuneigung, Liebe und Kommunikation erwarten.

Begreife, dass es keine Schande ist, so zu fühlen. Es ist ganz normal, immer wieder in das Gefühl der Bedürftigkeit zu rutschen, manchmal sogar täglich oder mehrmals täglich. Dann wirst du glauben, dass Du zu kurz kommst im Leben und dass alles an Dir vorbei geht. Du wirst wahrnehmen und erleben, dass niemand Dich liebt und niemand Deine Sehnsucht nach Liebe, Erfüllung und Aufmerksamkeit stillt.

Das Geheimnis des Seelenflüsterns

Dies ist der Moment, um Dir bewusst zu werden, dass Du wieder einmal in der Phase der anderen Seite der Dualität angekommen bist. Kämpfe nicht dagegen an, dass es so ist. Sondern lasse die Phase vorbei gehen in der Gewissheit, dass du in dir selbst die Kraft dazu trägst, Dich wieder in das Erleben der erleuchteten Zeit einzuklinken.

Entscheide Dich am Tiefpunkt deiner Empfindungen dafür, Dich in die Schwingung der Liebe zu begeben.

Das göttliche Bewusstsein nährt Dich permanent. Sei dir bewusst, dass Du – solange Du lebst – der Erfahrung der Dualität unterworfen bist. Das Gefühl des Mangels wird immer wieder bei dir sein. Es lässt sich nicht gänzlich verdrängen, denn es ist die irdische Erfahrung aller Geschöpfe auf der Erde.

Gräme dich also nicht, sondern nimm diesen Zustand an, um danach wieder die andere Seite zu erleben. Sei ein Liebender/ eine Liebende. Sei es immer wieder. Immer wieder aufs Neue!

ein Beitrag von Zora Gienger