Haemin Sunim und seine Schule für gebrochene Herzen

Die inspirierende Geschichte eines Zen-Mönchs mit Harvard Abschluss

Bild eines gebrochenen Herzens
Haemin Sunims Schule für gebrochene Herzen

letzte Aktualisierung am 19. Dezember 2020 durch Redaktionsteam

Haemin Sunim ist einer der einflussreichsten Zen-Mönche der Welt und Gründer  der  Schule für gebrochene Herzen.

Mit ihr hat er seine Vision Realität werden lassen, einen Ort zu schaffen, an dem die Menschen praktische Hilfe für die Probleme des alltäglichen Lebens erhalten.

Haemin Sunim, der Twitter-Mönch

Man nennt Haemin Sunim auch den Twitter-Mönch.

Das ist angesichts von mehr als 1,5 Millionen Menschen, die seinen Tweets folgen, nicht wirklich ungewöhnlich.

Sehr viel ungewöhnlicher, aber nicht weniger beeindruckend, ist die Vita des „Twitter Mönchs“ und Herzheilers Haemin Sunim.

Er wurde am 12. Dezember 1973 in Daejeon, Südkorea geboren. 1991 wanderte Haemin in die USA aus, um dort ein Filmstudium an der University of California, Berkeley zu beginnen.

Sich mit den existentiellen Fragen des Lebens beschäftigend, zog er aus seinem Studentenwohnheim in das nahe gelegene Sixth Patriarch Zen Center.

Dort bewegte ihn ein Abt dazu, Mönch zu werden.

Seinem wahren Ruf gefolgt

Er folgte diesem Rat und kehrte, um sich ganz dem Buddhismus und der Spiritualität zu widmen, nach Korea zurück.

Im Kloster Yonghwasa in Incheon wurde er mehrere Jahre von einem Seon-Meister unterrichtet. Danach zog es ihn zurück in die Vereinigten Staaten.

Hier studierte er Vergleichende Religionswissenschaft in Harvard und Psychologie in Princeton.

Anschließend unterrichtete als Professor am Liberal-Arts-College in Massachusetts.

Dort bemerkte er nach eigener Aussage, dass er “kein sehr guter Gelehrter war.”

Während eines Sabbaticals im Jahr 2010 am Hampshire College in Amherst, Massachusetts, wo er Kurse über Buddhismus unterrichtete, startete Haemin Sunim seinen Twitter-Account.

Inspiriert wurde er dabei vom damaligen Präsidenten Barack Obama. Allerdings interessierte sich im Gegensatz zu diesem niemand für den Tagesablauf eines an der Universität unterrichtenden Zen- Mönchs.

Seelensorge bedeutet dein Herz zu öffnen

Mit Selbstreflexionen zur Inspirationsquelle

Das änderte sich schlagartig als er Reflexionen zu posten begann, die das Ergebnis seiner Meditationen waren. Schon bald hatte der Twittermönch Haemin die ersten zehntausend Follower.

Er begann seine Twitter-Fans auch  im wirklichen Leben zu treffen, wo sie erstmals die Gelegenheit bekamen, offen über die sie belastenden Probleme zu sprechen.

Zunehmend wurde Sunim nunmehr um Rat gebeten, wenn jemand nicht wusste, an wen er sich mit seinen Problemen des Alltags wenden sollte.

Haemin Sunim erkannte, dass er hier sehr viel mehr bewirken konnte als als an der Universität.

Er war unversehens zu einer geschätzten Inspirationsquelle geworden. Nun war es an der Zeit aus seiner Berufung einen Beruf zu machen.

Die Idee zu einem Buch entstand.

Buchtitel
Haemin Sunims Erstlingswerk auf deutsch

2012 erschien es mit dem Titel „Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst”.

Es landete zunächst in Korea auf dem ersten Platz der Bestsellerliste, wo es 41 Wochen lang blieb.

Das Buch wurde bis heute in 30 Sprachen übersetzt und weltweit inzwischen fast 5 Millionen Mal verkauft.

In jedem Kapitel dieses Buches widmet sich Haemin Sunim einem Lebensthema wahrer Bedeutung.

Zu ihnen zählen: Innehalten, Leidenschaft, Beziehungen, Zukunft und Spiritualität.
Jedes Kapitel beginnt der „Twitter-Mönch“  mit einer persönlichen Geschichte.

Darauf folgen Einsichten und Erkenntnisse in Form von Sinnsprüchen und Weisheiten.

Als Abschluss bietet der Zen-Mönch Haemin Sunim auch Handlungsvorschläge.

Buchtitel
Die Liebe zu den nicht perfekten Dingen

Sein zweites Buch „ Die Liebe zu den nicht perfekten Dingen“ wurde ebenfalls  Nummer ein  Nr.1- Bestseller nicht nur  in Korea.

In ihm fordert er  Menschen auf, mit sich selbst selbst und ihren Menschen mitfühlender und verständnisvoller umzugehen. Du lernst Projektionen zu erkennen und Bewertungen zu überdenken.

Haeman Sunim erinnert dich an die Bedeutung der Selbstliebe und ermöglicht es dir, gelassener mit deiner eigenen Unzulänglichkeit umzugehen.

So wird es dir sehr viel leichter fallen dich und andere Menschen zu verstehen.

Inzwischen ist auch ein 3. Buch auf dem deutschsprachigen Markt erschienen. Es trägt den Titel „In der Stille findet dich das Glück leichter“

Buchtitel
In der Stille findet dich das Glück leichter (EBook-Cover)

Es inspiriert dich, Innenschau zu halten und in dich hinein zu spüren. Es weckt dein Bewusstsein für die wahren Werten, an denen Du dich orientieren solltest.

Schon ein Spaziergang in der Natur kann dir wirkungsvoll dabei helfen aus deinem Gedankenkarussel auszusteigen und dich zurück ins Jetzt zu bringen.

Er ist nachweislich gesund und wirksam für Körper, Geist und Seele.

Das Buch regt dich an und fordert gleichzeitig dazu auf, dir mehr Zeit für dich selbst zu widmen. Diese Zeit wird dein Selbstbewusstsein schärfen, dich zu mehr Selbstachtsamkeit und damit Selbsterkenntnis führen.

„Folge dem Klang deines Herzens, indem Du den Himmel über den Bäumen betrachtest, dem Wind der mit den Blättern spielt lauschst und  auf deine Schritte achtest.“

 

Selbstliebe: Warum sie so wichtig für Dich ist

Die Schule der gebrochenen Herzen

2015 folgte mit der Schule für gebrochene Herzen der nächste Schritt von Haemin Sunims Mission.

Er realisierte seine Vision, einen Zufluchtsort zu schaffen, an dem die Menschen praktische Hilfe für die Probleme ihres Alltags bekommen können.

Die Schule, die auch persönliche Beratung anbietet, beschäftigt Therapeuten ganz unterschiedlicher religiöser Traditionen und steht Ratsuchenden unabhängig von ihrem Glaubensbekenntnis offen.

Jeder, der eine schwierige Zeit durchmacht, kann man kommen und lernen.” ist Haemin Sunims Devise.

Seine  Schule für gebrochene Herzen deckt ein breites Spektrum an Herzschmerzen ab.

Neben ganz traditioneller Meditation  und Unterricht in der Lehre des Buddhismus, hilft die school of life die Verletzungen des Lebens zu heilen:

Sie leistet Beistand und bietet Hilfe und Unterstützung beispielsweise für Krebserkrankte, Einsame, Alleinerziehende, Trauernde oder Eltern mit behinderten Kindern.

Letztere haben in Korea nicht nur mit finanziellen Schwierigkeiten, die mit der Erziehung eines behinderten Kindes verbunden sind, zu kämpfen.

In Korea ist es nämlich nach wie vor eine Schande, ein behindertes Kind zur Welt zu bringen. Was tatsächlich eine Schande ist, ist jedoch, dass Menschen im 21. Jahrhundert noch eine derartige geistige Armut an den Tag legen.

Aber allein die Gespräche mit den anderen Müttern in der Selbsthilfegruppe vermitteln Frauen eine andere Perspektive und macht sie emotionale stärker.

Die Schule der gebrochenen Herzen bietet ebenso Unterstützung für Menschen, die unter Depressionen leiden, mit Krankheiten zu kämpfen haben oder eine psychologisch schwierige Zeit durchleben.

Nachdem die School of Broken Hearts von mehr als 5.000 Menschen besucht wurde, eröffnete Haemin Sunim in  Oktober 2018 ein zweite Schule in Pusan, der zweitgrößten Stadt Koreas.

Haemin selbst bereist auf seinen Vortragsreisen die ganze Welt. Auch in Frankfurt und Berlin war er 2017 bereits zu Gast, um seine Arbeit und sein Projekt Schule der gebrochenen Herzen“ vorzustellen.

Mit seiner Schule für gebrochene Herzen ( School of Broken Hearts) verfolgt er im wesentlichen drei Ziele: Heilung, emotionales und spirituelles Wachstum und persönliches Erwachen.

Viele seiner Botschaften sind ebenso einfach wie wirksam.

Beispielsweise die Einsicht, dass Du durch Innehalten die Schönheit der Natur wieder ganz einfach wahrnehmen kannst.

Auch die Erkenntnis, dass durch Lächeln Stress sofort abgebaut werde kann, ist nicht wirklich spektakulär neu, aber äußerst hilfreich.

Zitate von Haemin Sunim

Hier einige seiner tiefgründigen Erkenntnisse:

„Was uns wirklich glücklich macht, ist, jemanden zu begegnen, der uns so annimmt, wie wir sind.
Selbst wenn wir erfolgreich sind, können wir uns immer noch unzulämglich fühlen, wenn uns jemand weisgemacht wurde, etwas stimme nicht mit uns.“

„Es gibt nur eine Art des Bungee Jumping: Einfach springen! Je mehr du nachdenkst, umso schwieriger wird es. Übertriebenes Nachdenken erzeugt nur Angst und Zweifel. Hör auf zu rufen, „Aber was ist, wenn…?“ Hab Vertrauen und wage den Sprung ins Ungewisse.“

„Für spirituell Praktizierende sind Beziehungen der letzte Test. Selbst wenn du zu deiner erleuchteten Natur erwacht bist, liegt immer noch ein Stück des spirituellen Weges vor dir, wenn du nicht harmonisch mit anderen zusammenlebst.“

 

 

 

Weiterführende Weblinks und Quellenangaben: