„Der Tempel der tausend Spiegel“ oder das Spiegelgesetz

Dein Spiegelbild zeigt sehr viel mehr als Dein Außeres

Zuletzt aktualisiert am

Es gab in Indien den Tempel der tausend Spiegel. Er lag hoch oben auf einem Berg und sein Anblick war gewaltig. Eines Tages kam ein Hund und erklomm den Berg. Er stieg die Stufen des Tempels hinauf und betrat den Tempel der tausend Spiegel.

Als er in den Saal der tausend Spiegel kam, sah er tausend Hunde. Er bekam Angst, sträubte das Nackenfell, klemmte den Schwanz zwischen die Beine, knurrte furchtbar und fletschte die Zähne.

Und tausend Hunde sträubten das Nackenfell, klemmten die Schwänze zwischen die Beine, knurrten furchtbar und fletschten die Zähne.

Voller Panik rannte der Hund aus dem Tempel und glaubte von nun an, dass die ganze Welt aus knurrenden, gefährlichen und bedrohlichen Hunden bestehe.

Einige Zeit später kam ein anderer Hund, der den Berg erklomm. Auch er stieg die Stufen hinauf und betrat den Tempel der tausend Spiegel.

Als er in den Saal mit den tausend Spiegeln kam, sah auch er tausend andere Hunde. Er aber freute sich. Er wedelte mit dem Schwanz, sprang fröhlich hin und her und forderte die Hunde zum Spielen auf.

Dieser Hund verließ den Tempel mit der Überzeugung, dass die ganze Welt aus netten, freundlichen Hunden bestehe, die ihm wohl gesonnen sind.

-aus Indien-

Lesen kann deine Sicht der Welt nachhaltig verändern

Die Weisheitsgeschichte „Tempel der tausend Spiegel“ steht für die Einsicht „Du siehst die Welt nie so wie sie ist, sondern immer so wie Du bist.

Denk einfach einmal darüber nach, wie Du in den Spiegel blickst.

Das gleiche Gesicht blickt Dir aus dem Spiegel entgegen. Denn „Deine Welt“ ist wirklich ein verlässlicher Spiegel Deiner Gedanken …

Wenn das, was Du beim Blick in den Spiegel siehst Dir schon genug Freude und Erfüllung beschert, hilf es mit anderen zu teilen, wenn nicht, versuche nicht den Spiegel zu putzen.

Das wird Dich in Deinem Bestreben um ein anderes Spiegelbild nicht weiterbringen.

Auf dieser Seite sind noch sehr viele Ansichten, Einsichten und Erkenntnisse verborgen, die Dein Spiegelbild verändern können.

Wenn Du gern regelmäßig Impulse für Deine persönliche Weiterentwicklung oder den „richtigen Mindset“ erhalten willst, hol Dir einfach meinen wöchentlichen Impuls per Newsletter.

Ich freu mich auf Dich, Andreas

Desiderata: Gelassen inmitten von Lärm und Hast